Handytastatur

Die Verschlüsselung nach einer Handytastatur, auch Vanity-Code genannt, orientiert sich an dem Tastaturlayout eines klassischen Telefones oder Handys. Ursprünglich war diese Verschlüsselung dafür gedacht, sich statt Telefonnummern nur noch Namen oder Schlagwörter merken zu müssen, die dann über die Tastatureingabe in Ziffern umgewandelt werden.

Funktionen

Im unteren Bereich ist die Tastaturbelegung eines klassischen Handys dargestellt. Diese Funktion ist primär dazu gedacht, Wörter in Nummern umzuwandeln. Nach der Eingabe könnt ihr sogar die Nummer wählen (falls es sich um eine Telefonnummer handeln sollte).

Sprachsteuerung

Neben den Standard-Sprachbefehlen sind folgende Befehle möglich:

  • Ausgabe – Danach könnt ihr ein Wort oder einen Satz diktieren
  • Backspace – Das letzte Zeichen löschen
  • Anrufen – Hiermit wählt ihr die eingegebene Nummer und könnt dann telefonieren
  • a bis z – Fügt in der Ausgabe die entsprechende Ziffer der zugeordneten Taste ein
  • 0 bis 9 – Fügt die entsprechende Ziffern in dem Ausgabefeld ein
  • Plus – Fügt ein Plus-Zeichen ein
  • Stern – Fügt ein Stern ein
  • Raute – Fügt ein Raute-Zeichen ein
  • Punkt – Fügt einen Punkt ein
  • Leer – Fügt ein Leerzeichen ein